Aktuelles:  

 

Durch einen schweren Verkehrsunfall können keine Bestellungen bzw. Anfragen bearbeitet werden. Die Dauer ist momentan nicht absehbar.

 

Through a serious traffic accident no orders or requests can be processed.
The duration is currently not foreseeable.

 

Allgemeines: 

Um Navigationsgeräte auf dem Motorrad möglichst sicher benutzen zu können, sollten sie so positioniert werden, dass sie während der Fahrt im Sichtfeld des Fahrers liegen und dieser den Blick weder nach unten noch zur Seite führen muss, um auf den Navibildschirm zu schauen.

Mit herkömmlichen Halterungen werden i.d.R. die Navis im Bereich der Gabelbrücke oder seitlich am Lenker angebracht. Dies erfüllt die oben gestellten Anforderungen nicht.

Navi, Zündschlüssel oder Tankrucksack sind sich im Weg oder nur schlecht erreichbar bzw. der Blick auf die Fahrzeugarmaturen wird erschwert.

Deshalb konstruieren wir  Motorrad-Typ-spezifische Navi-Halterungen für diverse Motorräder, mit denen die GPS-Geräte, wenn irgendwie möglich, oberhalb der Fahrzeugarmaturen angebracht werden, um die oben genannten Nachteile zu vermeiden.

Unsere Halter und deren Befestigungsart an den Bikes sind äußerst stabil . Durch das filigrane Design  passen sie sich unauffällig  den einzelnen Fahrzeugtypen an.

An unseren Haltern können alle wasserdichten für die Motorradnavigation geeigneten Geräte  von Garmin (BMW, Ducati), Becker und TomTom ohne zusätzliche Adapter montiert werden. Auch alle herkömmlichen Auto-Navigationsgeräte sind  mit geringem Aufwand (siehe unter "Universalhalter) an unseren Haltern zu montieren.

Alle Navihalter sind in der Höhe verstellbar und um die Horizontalachse schwenkbar.

Auf diese Weise ist es möglich, die mit  zwei kunststoffgelagerten, stufenlosen Drehgelenken ausgestatteten Halter auch während der Fahrt mit einem einzigen Griff in der Neigung zu verstellen (z.B. bei Blendung durch ungünstige Sonneneinstrahlung).

Unsere Halter werden  je nach Typ, entweder aus hochfestem Alu-Material, Stahl und/oder V2A-Material mit CNC-gesteuerten Maschinen gefertigt. Teile aus Stahl sind gegen Korrosion phosphatiert und mit einer Pulverbeschichtung auf den harten Motorradeinsatz vorbereitet. Alle Befestigungsschrauben  bestehen aus V2A.